Home      Webmaster      

 

Schöne neue Welt ... Bald bekommen wir alle eine Bürgerkarte

Pizzamann: "Danke, dass Sie Pizza Hut angerufen haben. Kann ich Ihre ..."

Kunde: "Hi, ich möchte etwas bestellen."

P: "Kann ich bitte erst Ihre NIDN haben?"

K: "Meine Nationale ID Nummer, ja, warten Sie, die ist 6102049998-45-54610."

P: "Vielen Dank, Herr Schwardt. Sie wohnen in der Rosenstraße 25 und Ihre Telefonnummer lautet 89 568 345. Ihre Firmennummer bei der Allianz ist 74 523 032 und Ihre Durchwahl ist -56. Von welchem Anschluss aus rufen Sie an?"

K: "Hä? Ich bin zu Hause. Wo haben Sie alle diese Informationen her?"

P: "Wir sind an das System angeschlossen."

K: (seufzt) "Oh, natürlich. Ich möchte zwei von Ihren Spezial - Pizzen mit besonders viel Fleisch bestellen."

P: "Ich glaube nicht, dass das gut für Sie ist."

K: "Wie bitte??!!"

P: "Laut Ihrer Krankenakte haben Sie einen zu hohen Blutdruck und extrem hohe Cholesterinwerte. Ihre Krankenkasse würde eine solche ungesunde Auswahl nicht gestatten."

K: "Verdammt! Was empfehlen Sie denn?"

P: "Sie könnten unsere Soja-Joghurt-Pizza mit ganz wenig Fett probieren. Sie wird Ihnen bestimmt schmecken."

K: "Wie kommen Sie darauf, dass ich das mögen könnte?"

P: "Nun, Sie haben letzte Woche das Buch ,Sojarezepte für Feinschmecker' aus der Bücherei ausgeliehen. Deswegen habe ich Ihnen diese Pizza empfohlen."

K: "Ok, ok. Geben Sie mir zwei davon in Familiengröße. Was kostet der Spaß?"

P: "Das sollte für Sie, Ihre Frau und Ihre vier Kinder reichen. Der Spaß, wie Sie es nennen, kostet 45 Euro."

K: "Ich gebe Ihnen meine Kreditkartennummer."

P: "Es tut mir leid, aber Sie werden bar zahlen müssen. Der Kreditrahmen Ihrer Karte ist bereits überzogen."

K: "Ich laufe runter zum Geldautomaten und hole Bargeld, bevor Ihr Fahrer hier ist."

P: "Das wird wohl auch nichts. Ihr Girokonto ist auch überzogen."

K: "Egal. Schicken Sie einfach die Pizza los. Ich werde das Geld da haben. Wie lange wird es dauern?"

P: "Wir hängen ein wenig hinterher. Es wird etwa 45 Minuten dauern. Wenn Sie es eilig haben, können Sie sie selbst abholen, wenn Sie das Geld besorgen, obwohl der Transport von Pizza auf dem Motorrad immer etwas schwierig ist."

K: "Woher wissen Sie, dass ich Motorrad fahre?"

P: "Hier steht, dass Sie mit den Ratenzahlungen für Ihren Wagen im Rückstand sind und ihn zurückgeben mussten. Aber Ihre Harley ist bezahlt, also nehme ich an, dass Sie die benutzen."

K: "@#%/$@&?#!"

P: "Achten Sie lieber darauf, was Sie sagen. Sie haben sich bereits im Juli 2006 eine Verurteilung wegen Beamtenbeleidigung eingefangen."

K: (sprachlos)

P: "Möchten Sie noch etwas?"

K: "Nein, danke. Oh doch, bitte vergessen Sie nicht, die beiden kostenlosen Liter Cola einzupacken, die es laut Ihrer Werbung zu den Pizzen gibt."

P: "Es tut mir leid, aber die Ausschlussklausel unserer Werbung verbietet es uns, kostenlose Softdrinks an Diabetiker auszugeben."

 

Und wer glaubt, das wäre vollkommen unrealistisch, der schaue mal auf meiner Seite http://sicherheitskultur.at/ vorbei.

 

 

 

Auch im Chat-Room kann es Sicherheitsprobleme geben. Hier ein Beispiel zum Thema "Authentication"

Jeedo> hey baby, whats up?
Indidge> umm .... nothing?
Jeedo> So .... want me to like come over today so we can fuck?
Indidge> Wait .... did you want to speak to my daughter?
Jeedo> Yes Mrs. Miller.. :-/

 

 
Ein typischer Hacker-Arbeitsplatz

 

 

 

Cotton Mouth> How do you describe the color blue to someone who is blind and has never seen a color before?
NickBlasta> 0 0 255

 

Der Witz rechts stammt aus Zeiten, als die Benutzer der firmen-eigenen EDV-Anlage nicht PCs hatten, sondern nur Bildschirme, die mit der zentralen EDV-Anlage verbunden waren (auch Mainframe genannt). Aber ganz so sahen die Bildschirme in den 80igern dann doch nicht mehr aus. - Das Bild ist natürlich noch ein ganzes Stück älter, nämlich aus den ersten Jahrzehnten des 20. Jhdt. (lange bevor Computer erfunden waren) und das war damals ziemliches High-Tech.

 

 

Klassische Computerwitze . . .

. . . aus Zeiten, als Miniaturisierung noch nicht so richtig denkbar war und Computer nach schrankhoch waren.

"Sie sollten jetzt man auch Feierabend machen!"
Find ich zu süß, diese Erklärung, wie Computer funktioniert von Volker Ernsting ;-)

Klicken für größere Version
Das muss aus den frühen Siebzigern sein, so wie man sich damals die Zukunft mit Computern vorgestellt hat, von Wigg Siegl ;-), klicken für größere Version mit vielen schönen Details

 

 

 

 

Programmierer-Humor

Hier ist Programmierer-Humor (ja, das gibt es auch). Ich fürchte, der ist aber nur verständlich, wenn man selbst programmieren kann. What kind of Programmer are you?

Und jetzt wird es immer spezieller: Eine satirische Vorhersage aus dem Jahr 1986 über die nächsten 10 Jahre. Jetzt im Rückblick zeigt sich, dass vieles für die jüngeren Programmierer vermutlich nicht mal mehr verständlich ist.

 

Echte Programierer meiden PASCAL

Auf meiner Sicherheitskultur-Website gibt es eine klassische EDV/IT-Persiflage "Real Programmers don't use PASCAL" (oder die deutsche Version Echte Programierer meiden PASCAL (PDF, 220 KB). (Pascal ist eine Programmiersprache, die dafür entwickelt worden war, dass weniger fehlerhaft programmiert wurde, nicht so schlampig wie heute fast überall unter C). :-( Und das hat leider ernste Auswirkungen, nämlich die Produktion lausiger, fehlerhafter Software, die der Hauptgrund dafür ist, dass unsere Rechner (Windows-Rechner) ständig mit Updates aktualisiert werden müssen :-(.

 

Erdstrahlen aus dem Internet!

Erdstrahlen Freie Webseite! Wussten Sie, dass Internet-Leitungen (speziell in dicht verbauten Gebieten!) die Erdstrahlen weit bis in unsere Wohnungen transportieren können?

Und wie man sich dagegen schützen kann? Und wie man Webseiten erdstrahlenfrei gestalten kann? Und warum gerade die eCard so anfällig für Viren-Übertragung ist? Oder wie kann ein Computer Schäden im Gehirn verursachen? Und dass, im Gegensatz zum sinusförmigen elektrischen Strom die rechteckigen "TCP/IP-Pakete" weit stärker die Erdstrahlen-Felder durchschneiden und diese damit in die Wohnräume holen.

Hier wird alles erklärt: Erdstrahlen aus dem Internet! ;-) - Eine köstliche Satire (hoffentlich !!!!!) ;-)

 


Philipp Schaumann, http://philipps-welt.info/

Home

Copyright-Hinweis:
Das Copyright des Materials auf dieser Webseite liegt vermutlich irgendwo in den unendlichen Gängen des Internets. Ich gehe davon aus, dass die vielen Websites, auf denen diese Texte zu finden sind, auch nicht die Copyright-Holder sind.